english Site
Geschichte
Home
News
Ausstellung
Kalender
Information
Führungen
Kooperationen
Publikationen
Förderung
Presse
Kontakt
Links
Impressum

berlin bienniale für zeitgenössische kunst

 Druckversion

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR BERUFUNG VON ADAM SZYMCZYK ZUM KURATOR DER 5. BERLIN BIENNALE FINDEN SIE UNTER
WWW.KW-BERLIN.DE


4. berlin biennale für zeitgenössische kunst 25.03.2006 - 05.06.2006

Die 4. berlin biennale, kuratiert von Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni und Ali Subotnick, endete am 05.06.2006, die künstlerische Arbeit von Pawel Althamer geht jedoch weiter. Hier finden Sie weiterhin Informationen zur berlin biennale.

Die 4. berlin biennale für zeitgenössische kunst, „Von Mäusen und Menschen“, kuratiert von Maurizio Cattelan, Massimiliano Gioni und Ali Subotnick, ist am 25. März 2006 eröffnet worden. Die Ausstellung zeigt Arbeiten von über 70 KünstlerInnen an zwölf Ausstellungsorten entlang der Auguststraße in Berlin-Mitte.

Auf dieser regelmäßig aktualisierten Webseite können Sie Informationen zur 4. berlin biennale, Details zur Ausstellung und zu den Publikationen sowie Hintergrundinformationen über die drei KuratorInnen finden.

„Von Mäusen und Menschen“ ist die Abfolge von Ereignissen, Projekten und Gesten der KuratorInnen seit dem Herbst 2005. Die 4. berlin biennale selbst besteht aus einer Serie von Aktivitäten, die eine regelmäßige Kolumne in der Zitty, die Gagosian Gallery, Berlin und die Publikation Checkpoint Charley beinhaltet.

Um mehr über die drei vorausgegangenen berlin biennalen zu erfahren, besuchen Sie bitte die Rubrik Geschichte. Dort findet sich auch eine Linkliste zur Berliner Kunstszene.

Die 4. berlin biennale für zeitgenössische kunst ist ein Projekt der KW Institute for Contemporary Art.

Die 4. berlin biennale für zeitgenössische kunst wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Die Gagosian Gallery, Berlin, wird unterstützt durch das Programm Kultur 2000 der Europäischen Union.

In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der BMW Group.


Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: office@berlinbiennale.de